• 1

Gewinnabholung Adventskalender

Wenn Sie gewonnen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die aufgeführten Sponsoren auf der Rückseite des Kalenders. Ihr nummerierter Kalender ist die Berechtigung, den Preis dort einzulösen.

Auch wenn Sie einen Gewinn eventuell später einlösen möchten, melden Sie sich bitte bis spätestens 31. März 2019. Der Anspruch von Gewinnern, die sich bis dahin nicht gemeldet haben, verfällt. Eine Barauszahlung von Sachspenden und Dienstleistungen ist ausgeschlossen.
 


Hauptpreis geht nach Beffendorf

Armin Bodenburg (links) vom Autohaus Loßburg und Vorstandsmitglieder des Lions-Club übergaben den Hauptpreis, ein fabrikneuer Seat Mii im Wert von 13.000 Euro, an die Familie Hezel aus Beffendorf.

Übergabe Hauptgewinn Lions Adventskalender 2018

Freudenstadt. Mit Spannung haben im Advent täglich die Käufer des Lions-Adventskalenders den Schwarzwälder Bote aufgeschlagen, um zu erfahren, welche Kalendernummern an diesem Tag gewonnen haben. Insgesamt wurden beim Kalender wertvolle Preise im Gesamtwert von 20 000 Euro ausgespielt, welche von den Unternehmen und Geschäftsleuten im Kreis Freudenstadt gespendet worden sind – darunter Gutscheine für Einkäufe, Restaurantmenüs oder ausgewählte Dienstleistungen. Als Hauptpreis verbarg sich hinter dem größten Türchen der Hauptgewinn, ein Seat Mii im Wert von 13 000 Euro vom Autohaus Loßburg. Hierüber freute sich die Familie Hezel aus Beffendorf. „Eigentlich hätten sie noch nie bei einer Verlosung etwas gewonnen“, so Michael Hezel, „umso mehr waren wir überrascht als der Kalender mit der Losnummer 4010 an Heilig Abend veröffentlicht wurde. Bis spätestens 31. März 2019 können die Gewinner des Adventskalender die Preise noch abholen. Nicht abgeholte Preise verfallen danach. Alle Gewinnzahlen sind auf der Homepage des Lions-Club Freudenstadt unter www.lions-freudenstadt.de bis dahin noch ersichtlich.

Der Erlös aus dieser Aktion fließt an das Kinderhaus Luftikus in Baiersbronn. Seit 2015 ist das Kinderhaus Luftikus der neue Lebensraum für intensivpflegebedürftige Kinder mit Perspektiven für eine kindgerechte Entwicklung. Dafür war die ehemalige Skifabrik Morlok in eine Wohneinrichtung mit rollstuhlgerechter Gartenanlage für beatmete Kinder und Jugendliche verwandelt worden. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren mit Intensivpflegebedarf finden dort ein neues Zuhause. Ob Langzeit- oder -pflege, das Kinderhaus Luftikus geht als eine der wenigen bundesweiten Einrichtungen neue Wege in der Intensivpflege.
 


Lions-Adventskalender unterstützt Luftikus

Unter notarieller Aufsicht wurden die Gewinzahlen für den Lions-Adventskalender 2018 gezogen. Foto: Notar Peter Bosch (links) und Vize-Präsident Martin Bäppler (rechts).
 



>> Zu den Gewinnzahlen des Lions-Adventskalender >>
 




Spenden, helfen und gewinnen – das ist das Motto des inzwischen neunten Adventskalenders des Lions-Clubs Freudenstadt. In diesem Jahr fließt der gesamte Erlös an das Kinderhaus Luftikus in Baiersbronn.

Insgesamt werden beim Kalender wertvolle Preise im Gesamtwert von 20 000 Euro ausgespielt. Hinter jedem der 24 Türchen finden sich Gewinne, die von Unternehmen und Geschäftsleuten im Kreis Freudenstadt gespendet worden sind – darunter Gutscheine für Einkäufe, Restaurantmenüs oder ausgewählte Dienstleistungen. Alle bis zum 30. November verkauften Kalender nehmen an der Verlosung teil.

Am Montag, 24. Dezember, verbirgt sich hinter dem größten Türchen der Hauptgewinn, ein Seat Mii im Wert von 13 000 Euro. Jeder Kalender ist auf der Vorderseite mit einer Los-Nummer versehen. Das Auslosungsverfahren wird von einem Notar beobachtet. Veröffentlicht werden die Gewinnzahlen täglich auf der Freudenstadt-Seite des Schwarzwälder Boten, auf der Internetseite und dem Facebook-Auftritt des Lions-Clubs. Die Gewinne der Adventssonntage erscheinen bereits in der Samstagsausgabe des Schwarzwälder Boten.

Seit 2015 ist das Kinderhaus Luftikus der neue Lebensraum für intensivpflegebedürftige Kinder mit Perspektiven für eine kindgerechte Entwicklung. Dafür war die ehemalige Skifabrik Morlok in eine Wohneinrichtung mit rollstuhlgerechter Gartenanlage für beatmete Kinder und Jugendliche verwandelt worden. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren mit Intensivpflegebedarf finden dort ein neues Zuhause. Ob Langzeit- oder -pflege, das Kinderhaus Luftikus geht als eine der wenigen bundesweiten Einrichtungen neue Wege in der Intensivpflege.

Weihnachtszauber bei LIONS

Am Samstag, 1. Dezember findet im Kurhaus Freudenstadt ab 10.30 Uhr der „Weihnachtszauber bei LIONS“ statt. An zahlreichen Ständen können hier in vorweihnachtlichem Ambiente selbstgemachte Köstlichkeiten erworben und verkostet werden. Im Anschluss an den Einkauf werden neben Kaffee und Kuchen auch Crémant und Waffeln angeboten. Auch hier gilt wieder das LIONS Motto: „We serve“: sämtliche Erlöse kommen gemeinnützigen Projekten im Landkreis Freudenstadt zu Gute.
 


  • 1
  • 2

100 Jahre Lions Deutschland

Club Info

Gründungsjahr: 15. Januar 1955

Gründungspate: LC Stuttgart

Patenschaft: LC Horb, 1976

Distrikt: 111 SN
Region II - Zone 5

Clubnummer:

Jumelage: Soissons/Frankreich

Präsident: Gert Lansloot

Clublokal: HOTEL LANGENWALDSEE
72290 Freudenstat

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok